Für diejenigen, die es auch gerne duftend haben, habe ich Badesalze gemacht. Diese sind mit Kräutern oder Blumen aus meinem Garten angereichert. Jedes dieser Badesalze hat ein individuelles Trägeröl, welches die Haut geschmeidig macht und die verwendeten ätherischen Öle bindet.


Badesalz Jasmin

Dieses Badesalz erinnert an ein Märchen aus 1000 und einer Nacht. Der betörende Duft von Jasmin wird durch eine leichte Vanillenote abgerundet. Pflanzliches Glycerin versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.
Empfohlene Dosierung: 2 EL auf ein Vollbad.

 

 

 

 

 

Badesalz Lavendel

Dieses feine Badesalz verbindet den wohltuenden Duft von Lavendel mit der Pflege von Weizenkeimöl. Die Haut ist nach dem Bad angenehm weich und gepflegt.

Empfohlene Dosierung: 2 EL auf ein Vollbad.

Badesalz Rose

Dieses fein nach Rosen duftende Badesalz wurde mit dem sehr pflegenden Mandelöl kombiniert. Dadurch wird die Haut nach dem Bad angenehm weich und zart.

Empfohlene Dosierung: 2 EL auf ein Vollbad.

 

Badesalz Salbei-Teebaumöl

Dieses eher herbe Badesalz pflegt die Haut durch das beigefügte Avocadoöl.

Teebaumöl ist bekannt, dass es bei längerer Anwendung die Schweißproduktion vermindert. In Kombination mit dem Salbeiöl ein wunderbar herber Duft.
Empfohlene Dosierung: 2 EL auf ein Vollbad.

Bei Schweißfüßen 10 Tage täglich ein Fußbad (5-10 Minuten) mit 2-3 TL Badesalz.

Preis:

Badesalz 180 g                  €             4,--

Badesalz 270 g                  €             5,50